6. fineartforum Paderborn 2015

Vom 2. bis 4. Oktober 2015 findet in der Kulturwerkstatt Paderborn das 6. fineartforum statt.

Am Freitag, den 02.10.2015, Samstag, den 03.10.2015, und Sonntag, den 04.10.2015 sind wir, Heribert Schain und Dr. Wolfgang Heidrich, in Paderborn am SPUR-Stand mit analogen Beispielfotos unserer Entwicklungsverfahren sowie einigen Produkten und Neuheiten vertreten und stehen den Besuchern dort zur individuellen Beratung zur Verfügung.

Fachausstellung

Der Akzent unserer Fachausstellung liegt in diesem Jahr auf den neuen Hochauflösungsverfahren und unseren beliebtesten Produkten SPUR ACUROL-N und HRX.

Ebenfalls zu Messepreisen zum Kauf angeboten wird der altbekannte SPUR-Klassiker SLD mit dem neu entwickelten, innovativen Additiv Push-Master, einem Produkt, das seit Ende Januar 2015 auf dem Markt ist.

Wie in der Rückschau zum letzten fineartforum für Aussteller (4. fineartforum 2013) angekündigt, bietet Heribert Schain außerdem zum Thema „Pushen“ auf dem diesjährigen fineartforum einen zweitägigen Workshop an:

Workshop

Der Workshop „Gibt es Fine-Art-Pushen? Pushen mit SPUR“ findet statt am

Samstag 3. Oktober 2015 12:30 – 14:00 Uhr im Labor 2

und (als Wiederholung) am

Sonntag 4. Oktober 2015 11:00 – 12:30 Uhr im Labor B
Heribert Schain

Heribert Schain

Im Workshop demonstriert der Referent Heribert Schain, wie Filmmaterial in Verbindung mit dem neuen SPUR-Entwicklungssystem „SLD + Push-Master“ aufs Pushen reagiert. Darüber hinaus soll ganz allgemein veranschaulicht werden, was Pushen eigentlich ist. Die Grenzen des Pushens werden aufgezeigt sowie die Einschränkungen an Bildqualität, die damit verbunden sind. Und nicht zuletzt: wie diese Grenzen und Einschränkungen durch die Verwendung des neuen SPUR-Entwicklungssystems neuerdings teilweise aufgehoben werden können!

In unserem Push-Workshop sind noch Plätze frei. Die Anmeldung kann ausschließlich zentral über die Webseite des fineartforums erfolgen. Hier können Sie noch einen Platz buchen.

Wenn Sie an dem Workshop teilnehmen möchten, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

Bitte bringen Sie, falls irgendwie möglich, Ihre eigene Entwicklungsdose mit. In den Paderborner Labors gibt es nach unserer Kenntnis nur vier bis fünf Stück, die Heribert Schain im Notfall für eventuelle Nachzügler reservieren möchte, die unter Umständen „auf den letzten Drücker“ zum Workshop hinzustoßen könnten.

Leider können wir aus Zeitgründen vor Ort keine Filmbelichtungen durchführen. Unsere Bitte wäre, dass Sie zuhause vorab einen oder auch zwei Filme belichten und zum Workshop mitbringen. Sie können jeden Film und jede Empfindlichkeit wählen, die in der Push-Tabelle SPUR SLD (auch im Datenblatt Push-Master zu finden) aufgeführt sind.

Als Referenz siehe

Es wäre schön, wenn Sie als Vorbereitung den Artikel „Filmempfindlichkeit – Mythos und Wirklichkeit“ von Heribert Schain lesen würden.

Wir werden uns in diesem Workshop auf die Möglichkeiten konzentrieren, die in SPUR SLD und dem dazugehörigen Push-Additiv SPUR Push-Master stecken. Als Überraschung wird Heribert Schain den Prototyp eines weiteren neuen SPUR-Entwicklers mitbringen. Es handelt sich um einen High-Speed-Entwickler mit dem Namen „SPUR Speed-Major“, der nach Paderborn von uns auf den Markt gebracht wird. Hier wird Heribert Schain selbst einen Vergleich mit der bisher bereits erhältlichen Technik SPUR SLD + Push-Master und dem neuen Speed-Major demonstrieren.

Neben weiteren interessanten Workshops und Veranstaltungen gibt es auf dem fineartforum eine Ideenbörse, auf der interessante Selbstbau-Projekte aus dem Bereich der Fotografie präsentiert werden. In diesem Jahr wird der Initiator des fineartforums Klaus Wehner gemeinsam mit Michael Henkst eine selbst konstruierte Pinhole-Kamera präsentieren.

Außerdem findet eine Werkpräsentation statt, im Zuge derer der jeweilige Fotograf Rückmeldung zu seinen Bildern erhält. Gleichzeitig kann der Betrachter Hintergrundinformationen direkt vom Fotografen bekommen.

Und nicht zuletzt gibt es ein buntes Abendprogramm!

Wir freuen uns darauf, Sie auf dem 6. fineartforum in Paderborn am SPUR-Stand oder als Workshop-Teilnehmer persönlich kennen zu lernen oder alte Bekannte wieder zu treffen! In der Hoffnung auf gelungene Paderborner fineart-Tage und einen spannenden Workshop grüßen wir alle Teilnehmer 🙂

Dr. Wolfgang Heidrich und Heribert Schain
SPUR


Wichtige Informationen

Die Teilnahme an den Workshops und Veranstaltungen des fineartforums sind kostenlos!

Das Programm des fineartforums startet in diesem Jahr erstmalig bereits an einem Freitag.

Termin:

Freitag 02. Oktober 2015 13:00 – 24:00 Uhr
Samstag 03. Oktober 2015 10:30 – 24:00 Uhr
Sonntag 04. Oktober 2015
10:30 – 19:00 Uhr

in der Kulturwerkstatt, Bahnhofstr. 64, 33102 Paderborn.

Den Weg zur Kulturwerkstatt finden Sie hier

Das gesamte Veranstaltungs-Programm finden Sie hier

Die Anmeldung zu den Workshops erfolgt ausschließlich zentral über das Buchungssystem des fineartforums. Im von Heribert Schain geleiteten Workshop „Gibt es Fine-Art-Pushen? Pushen mit SPUR“ sind noch Plätze frei.

Der Workshop findet statt am Samstag, 03. Oktober, 12:30 – 14:00 Uhr in Labor 2, und als Wiederholung am Sonntag, 04. Oktober, 11:00 – 12:30 Uhr in Labor B.

Hier können Sie sich noch für den Workshop anmelden sowie nachsehen, ob noch Plätze frei sind.

fineartforum.eu

Veröffentlicht in Aktuelles, Foto-Workshop, SPUR Photo, SPUR Push-Master
2 Kommentare zu “6. fineartforum Paderborn 2015
  1. Rudolf Kirschstein sagt:

    Hallo Heribert,
    diesen Beitrag habe ich gelesen und der Einladung zum Workshop möchte ich hiermit folgen.
    Zwei Termine sind genannt und nach Möglichkeit möchte ich teilnehmen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Rudolf Kirschstein

    • SPUR, Heribert Schain sagt:

      Hallo Rudolf,

      vielen Dank für das Interesse an meinem Workshop. Anmelden musst Du Dich allerdings online und zwar bei auf der Seite des fineartforums. Dafür einfach im letzten Absatz des Beitrags unter dem grauen Kasten auf das blaue „Hier“ klicken. Du wirst dann zum Workshop-Buchungszentrum des fineartforums weitergeleitet.

      Da am Samstag schon recht viele Teilnehmer gebucht haben, wäre eine Teilnahme am Sonntag optimal. Ist aber selbstverständlich ganz Dir überlassen, ob Du am Samstag oder am Sonntag buchst.

      Mit freundlichen Grüßen
      Heribert Schain

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*