Beispielbild: ORWO NP 20 in SPUR NHC

ORWO-NP-20-in-SPUR-NHC-experimentell-entwickeltExperimentelle Entwicklung eines Flohmarktfunds. Entwickler: SPUR NHC Lupe

Ich habe heute eine alte AGFA-Box in die Hände bekommen (Kauf auf dem Flohmarkt). Darin befand sich ein Film, ORWO NP20.

Erst wollte ich ihn in Rodinal baden, habe mich aber umentschieden und den NHC benutzt (1+25, 23°C, 20 Minuten). Ich habe mir gedacht, wenn der NHC für Motive mit wenig Kontrast geeignet ist, dann sollte er auch für einen vor x-Jahren belichteten Film optimal passen, der über die Zeit ja auch an Kontrast verliert. Bei den Zeiten und der Verdünnung bin ich nach Gefühl gegangen …

Bei der Bewegung der Dose bin ich wieder meinen eigenen Weg gegangen: 1 Minuten kippen, eine Minute warten und dann wieder eine Minute kippen. Danach jede Minute 10 Sekunden kippen. Ab der zehnten Minute wurde die Dose alle zwei Minuten wieder gekippt.

Drei Aufnahmen waren auf dem Film drauf, der Rest war leer. Die Qualität von zwei der drei Bilder hat mich echt umgehauen. Es ist ein Grauschleier drauf, aber er hält sich in Grenzen. In dem Punkt habe ich schon Schlimmeres gesehen. Eine Aufnahme wurde zu stark belichtet. Hier ein Bild von den besseren.

Ronald Puhle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*