Kategorie: Anwenderfragen

Anwender fragen: Unterschied ADX-2 zu SPUR SD 2525

Feinkörnig, oder scharf, oder beides? Vor einigen Jahren habe ich SD2525 mit großer Begeisterung mit Ilford Delta 100 und 400 eingesetzt, bin dann aber davon wegen der geringeren Empfindlichkeitsausnutzung beim 400er wieder abgekommen. Seitdem habe ich mich an XTOL und

Anwender fragen: Schleier bei Kodak Tmax 400 Rollfilm in SPUR ACUROL-N

Ich verwende SPUR ACUROL-N seit ungefähr einem Jahr mit super Ergebnissen. Meine Lieblingskombination ist ACUROL-N mit Kodak T-max 400 Rollfilm, die von mir verwendeten Entwicklungszeiten stammen von Digitaltruth: Verdünnung: 1 +100 Entwicklungszeit: 31 min Temperatur: 22° C Kipprhythmus: Erste Minute

Gibt es einen Film, den man mit SPUR ACUROL-N nicht entwickeln kann?

Gibt es einen Grund dafür, warum Sie keine Entwicklungszeiten … für Fomapan 100 angeben? Eignet sich ACUROL-N vielleicht nicht für diesen Film? Heribert Schain: Nur Hochauflösungsfilme (Dokumentenfilme) können mit SPUR ACUROL-N nicht entwickelt werden, ansonsten alle normalen Filme! Der Fomapan

Zonensystem-Entwicklungszeiten und einfache Belichtungsmessung

Ich bin vor Kurzem erst zur analogen Schwarzweiß-Fotografie gestoßen und habe bisher immer Rodinal benutzt. Also entschuldigen Sie bitte meine dummen Fragen, aber was muß ich bei der „Zonensystem N Entwicklung“ eigentlich noch so alles beachten, wenn ich jetzt mit

ADOX CHS 100 in ACUROL-N nach Zonensystem

Ich möchte die Film/ Entwicklerkombination ADOX CHS 100/ SPUR ACUROL-N nach dem Zonensystem verwenden. Auf Ihrer Webseite habe ich folgende Angaben zur N-Entwicklung gefunden: ISO 50/18° = 20° C; Verdünnung 1+50; Entwicklungszeit 9:30 Minuten; 30 sec permanent bewegen, dann jede

Haltbarkeit der ACUROL-N Arbeitslösung

Es wäre nett, wenn Sie den Agfa APX 100 noch in Normempfindlichkeit eintesten können. Ich habe mehrfach 16 min mit 30 s initialer Agitation und dann 1/ Minute verwendet und fand die Ergebnisse gut. Vermutlich ist es Allgemeinwissen, aber mir

Ist ACUROL-N hydrochinonfrei?

Mit großem Interesse lese ich von Ihrem ACUROL-N-Entwickler und würde ihn sehr gerne für mich testen. Eine Frage habe ich allerdings: Ist der Entwickler hydrochinonfrei? Ich konnte hierzu keine direkten Informationen finden. Auf Ihrer Homepage schreiben Sie, dass abgesehen von

Pushen mit ACUROL-N

Ich wollte die Gelegenheit nutzen und eine Anfrage stellen, ob Sie nicht mal ein paar Zeiten im Push-Bereich für den Tri-X austesten könnten? Mir ist in der Tabelle für die Zeiten aufgefallen, dass immer nur die Nennempfindlichkeit oder im leichten

Frage zu Splitgrade

Hallo liebes SPUR Team, seit einiger Zeit verwende mit großen Erfolg eure Acurol und Straight Black Entwickler. Ist evtl. auch eine Zusammenarbeit mit der Firma Heiland angedacht? Ich bin der festen Überzeugung, dass die Ergebnisse noch besser und präziser sein

Top