Kategorie: Pinhole

Beispielbild: Rollei Ortho 25 mit Lochkamera in SPUR ACUROL-N 1+100

© 2014 Rolf Stasun. All rights reserved. Aufgenommen mit selbst gebauter Lochkamera 4×5 inch, 50 mm Brennweite (14 mm KB) Rollei Ortho 25 Planfilm, belichtet wie ISO 12/12°; 2 Minuten vorgewässert mit destilliertem Wasser; entwickelt in SPUR ACUROL-N 1+100; Entwicklungstemperatur

Kostengünstige Profiqualität: Der Universalentwickler SPUR UFP

Neu zur photokina 2014 Mit dem neuen Universalentwickler SPUR UFP für Schwarzweiß-Filme, -Papiere und Papiernegative definiert SPUR den Begriff Universalentwickler neu und setzt neue Maßstäbe für Universalentwickler hinsichtlich der von Experten geschätzten SPUR-Qualitäten: Feinkörnigkeit, Schärfe, Tonwertreichtum und Bildplastizität. Vorteile des

photokina 2014

Auf dem Messegelände in Köln findet vom Dienstag, den 16. September, bis Sonntag, den 21. September 2014, die diesjährige photokina statt – die Leitmesse der Fotografie-Branche. Am Dienstag, den 16. September, werden wir, Heribert Schain und Dr. Wolfgang Heidrich von

Beispielbild: Rollei Ortho 25 Großformat mit Lochkamera in SPUR ACUROL-N

© 2014 Christoph Fischer. All rights reserved. 4×5 inch Panorama, aufgenommen am diesjährigen weltweiten Tag der Lochkamera-Fotografie (27. April 2014) mit Lochkamera und Kassette im Eigenbau. Bildweite 49 mm Rollei Ortho 25 Großformat, Belichtung 1 Minute 11 Sekunden bei Blende

Getagged mit:

Beispielbild: Adox CHS 100 Großformat mit Lochkamera in SPUR ACUROL-N

© 2014 Christoph Fischer. All rights reserved. 4×10 inch Panorama, aufgenommen am diesjährigen weltweiten Tag der Lochkamera-Fotografie (27. April 2014) mit Lochkamera und Kassette im Eigenbau. Bildweite 117 mm, Loch 0.38 mm Adox CHS 100 Großformat, Belichtung eine Minute bei

Lochkamera-Workshop: Naturfotografie einmal anders

Pünktlich zur Lochkamera-Saison findet dieses Jahr im Mai im Umweltzentrum Westfalen ein 4tägiger Lochkamera-Workshop statt. Als Termin sind die beiden Wochenenden Samstag 10.05.2014 bis Sonntag 11.05.2014 und Samstag 17.05.2014 bis Sonntag 18.05.2014 vorgesehen. Ralf Sänger, seit 2001 Referent des Bretagne-Workshops,

Beispielbild: Ilford FP4+ mit Lochkamera in ACUROL-N

© 2013 Rolf Stasun. All rights reserved. Bismarck-Turm Rolf Stasun nahm dieses Foto mit seiner selbstgebauten 4×5 inch Lochkamera auf. Ilford FP4+ Planfilm, belichtet wie ISO 50/18°; ACUROL-N 1+70; Entwicklungstemperatur 20°; Entwicklungszeit 10:30 Minuten

Beispielbild: Ilford FP4+ Planfilm mit Lochkamera in ACUROL-N

© 2013 Rolf Stasun. All rights reserved. Rolf Stasun nahm dieses Foto mit seiner selbstgebauten 4×5 inch Lochkamera auf. Ilford FP4+ Planfilm, belichtet wie ISO 50/18°; ACUROL-N 1+70; Entwicklungstemperatur 20°; Entwicklungszeit 10:30 Minuten

Beispielbild: Ilford FP4+ Planfilm mit Lochkamera in ACUROL-N

© 2013 Rolf Stasun. All rights reserved. Rhein Rolf Stasun nahm dieses Foto mit seiner selbstgebauten 4×5 inch Lochkamera auf. Ilford FP4+ Planfilm, belichtet wie ISO 50/18°; ACUROL-N 1+70; Entwicklungstemperatur 20°; Entwicklungszeit 10:30 Minuten

Beispielbild: Ilford FP4+ Planfilm mit Lochkamera in ACUROL-N

© 2013 Rolf Stasun. All rights reserved. Rolf Stasun nahm dieses Foto mit seiner selbstgebauten 4×5 inch Lochkamera auf. Ilford FP4+ Planfilm, belichtet wie ISO 50/18°; ACUROL-N 1+70; Entwicklungstemperatur 20°; Entwicklungszeit 10:30 Minuten

Beispielbild: Ilford FP4+ Planfilm mit Lochkamera in ACUROL-N

© 2013 Rolf Stasun. All rights reserved. Camera obscura Rolf Stasun nahm dieses Foto mit seiner selbstgebauten 4×5 inch Lochkamera auf. Ilford FP4+ Planfilm, belichtet wie ISO 50/18°; ACUROL-N 1+70; Entwicklungstemperatur 20°; Entwicklungszeit 10:30 Minuten

Beispielbild: Ilford FP4+ Planfilm mit Lochkamera in ACUROL-N

© 2013 Rolf Stasun. All rights reserved. Rolf Stasun nahm dieses Foto mit seiner selbstgebauten 4×5 inch Lochkamera auf. Ilford FP4+ Planfilm, belichtet wie ISO 50/18°; ACUROL-N 1+70; Entwicklungstemperatur 20°; Entwicklungszeit 10:30 Minuten

Beispielbild: Ilford FP4+ Planfilm mit Lochkamera in ACUROL-N

© 2013 Rolf Stasun. All rights reserved. Rolf Stasun nahm dieses Foto mit seiner selbstgebauten 4×5 inch Lochkamera auf. Ilford FP4+ Planfilm, belichtet wie ISO 50/18°; ACUROL-N 1+70; Entwicklungstemperatur 20°; Entwicklungszeit 10:30 Minuten

Beispielbild: Rollei ATO 2.1 mit Lochkamera in ACUROL-N

© 2013 Ralf Sänger. All rights reserved. Ralf Sänger nahm dieses Bild mit seiner selbstgebauten Lochkamera auf: Rollei ATO 2.1, Format 30 x 40 cm, entwickelt in ACUROL-N

Alternative Fotografie: die Lochkamera

von Anita Schain Camera obscura Vor ungefähr vierhundert Jahren betrachtete man mit Staunen zum ersten Mal die Abbildungen, die durch ein Loch auf die Rückwand einer dunklen Kammer geworfen wurden. Die Lochkamera ist eine Miniaturausgabe dieser ältesten Form der Kamera,

28. April 2013: Weltweiter Tag der Lochkamera-Fotografie

von Anita Schain Jedes Jahr am letzten Sonntag im April ist Weltweiter Tag der Lochkamera-Fotografie. Die Lochkamera ist die Ur-Kamera, auf deren Prinzip jede Kamera beruht: auf einer Mattscheibe (oder Film oder Fotopapier) wird ein umgekehrtes und seitenverkehrtes Bild des

Top