Kategorie: Spezialentwickler

Neu: SPUR Speed Major

Fachlicher Durchbruch der SPUR-Forschung: Der neue Speed-Major – Radikal vereinfachtes Pushen ohne Probleme Der Speed-Major aus dem Hause SPUR ist ein neuartiger Entwickler, der die Eigenschaften eines Highspeed-Entwicklers und eines Push-Entwicklers in sich vereint. Es handelt sich praktisch um einen

SPUR Hochauflösungsfotografie: neue Entwicklungsverfahren

Jetzt einfaches „Handling“ und erhebliche Preisreduzierung SPUR SW–Hochauflösungsfotografie Hochauflösende Dokumentenfilme sind seit 25 Jahren von SPUR durch spezielle Entwicklungsverfahren für die bildmäßige SW-Fotografie erschlossen worden. Aufgrund der durch diese Entwicklungsverfahren gesteigerten Empfindlichkeit von bis zu ISO 50/18°, des großen Belichtungsspielraums

Neu: SPUR Push-Master für SLD

Push-Additiv für SPUR SLD Professional SPUR SLD ist ein High-Speed-Entwickler, d.h. er erreicht bei normalem Kontrast bei den meisten Filmen mindestens die von den Herstellern angegebene Nennempfindlichkeit, oder sogar eine höhere Empfindlichkeit als Nennempfindlichkeit. Werden gewöhnliche Entwickler verwendet, gehen hingegen

Äußerst feines Korn und höchste Schärfe: SPUR HRX

Feinkornentwickler Äußerst feines Korn, höchste Schärfe und ungewöhnlicher Detailkontrast bei optimaler Ausnutzung der Filmempfindlichkeit SPUR HRX (High Resolution X) ist ein High Resolution Entwickler, der auf möglichst hohe Feinkörnigkeit, hohe Schärfe und Detailkontrast optimiert wurde. Verglichen mit anderen Feinkornentwicklern verfügt

Hohe Empfindlichkeit bei normalem Kontrast: SPUR SLD – Speed Limit Developer

High-Speed-Entwickler SPUR SLD ist ein High-Speed-Entwickler, der für eine hohe Ausnutzung der Filmempfindlichkeit (Nennempfindlichkeit bis doppelte Nennempfindlichkeit), hohe Schärfe und optimierten Kontrast konzipiert wurde. Üblicherweise wird die mit SPUR SLD erzielbare hohe Empfindlichkeitsausnutzung mit konventionellen Entwicklern erst bei steilerer Gradation

Kostengünstige Profiqualität: Der Universalentwickler SPUR UFP

Neu zur photokina 2014 Mit dem neuen Universalentwickler SPUR UFP für Schwarzweiß-Filme, -Papiere und Papiernegative definiert SPUR den Begriff Universalentwickler neu und setzt neue Maßstäbe für Universalentwickler hinsichtlich der von Experten geschätzten SPUR-Qualitäten: Feinkörnigkeit, Schärfe, Tonwertreichtum und Bildplastizität. Vorteile des

Beispielbilder: Rollei RPX 100 KB in SPUR UFP

© 2014 Heribert Schain. All rights reserved. Zum Vergrößern auf die Bilder klicken Rollei RPX 100 KB in SPUR UFP. Die größte Vergrößerungsstufe repräsentiert eine Bildgröße von 90 x 130 cm.

Der Sparsame für künstlerischen Bildausdruck: SPUR ACUROL-N

Im Rückblick: ACUROL-N – neu zur photokina 2012 Zur künstlerischen Gestaltung verschiedenster Bildausdrücke werden von Fotografen klassische hochverdünnbare Entwickler verwendet. Die bekanntesten hiervon sind Rodinal, Adonal, R09 und Kodak HC 110. Nachteile dieser klassischen Entwickler, wie beispielsweise durchhängende Kurven bei

photokina 2014

Auf dem Messegelände in Köln findet vom Dienstag, den 16. September, bis Sonntag, den 21. September 2014, die diesjährige photokina statt – die Leitmesse der Fotografie-Branche. Am Dienstag, den 16. September, werden wir, Heribert Schain und Dr. Wolfgang Heidrich von

SPUR UFP (Universal Film Papier) kurz vor der Marktreife

Neuigkeiten aus der Produktentwicklung Der neue Universalentwickler für Film, Papier und Papiernegative in SPUR-Qualität Kein Platz im Kühlschrank oder unterwegs mit der Kamera und nicht ausreichend Spielraum im Gepäck für genug Chemie, um vor Ort auf dem Sprung alles optimal

SPUR – Qualitätsentwickler für Markenfilme

In den letzten zehn Jahren haben die führenden Filmhersteller ihre Filmemulsionen stetig verbessert und deren Qualität auf ein Niveau gehoben, das vor 20 bis 30 Jahren noch nicht vorstellbar war. Ein Anreiz hierfür war die Konkurrenz zur Digitalfotografie, die in

Erste Eindrücke mit SPUR Ultraspeed Vario

Als Heribert Schain mich gefragt hat, wie ich mit dem neuen SPUR Ultraspeed Vario zurande komme, habe ich die Gelegenheit beim Schopf ergriffen, hier erste Erkenntnisse zu veröffentlichen, obwohl ich Ultraspeed Vario für die Nachtfotografie bisher noch nicht getestet habe:

Filmempfindlichkeit – Mythos und Wirklichkeit

Gibt es ISO 12800/42°? Die Praxis beim Einsatz hoher und höchster Filmempfindlichkeiten Immer wieder hört man von Anwendern, dass mit bestimmten Filmen und Entwicklern unwahrscheinlich hohe Filmempfindlichkeiten erreichbar sein sollen. Ein Beispiel hierfür sind Aussagen im Internetportal „Digitaltruth“, wonach mit

Beispielbild: Kodak Tri-X 400 KB @ ISO 320/26° in SPUR Ultraspeed Vario

© 2014 Lars-Göran Hedström. All rights reserved. Kodak Tri-X 400 KB, gepullt auf ISO 320/26°, entwickelt in SPUR Ultraspeed Vario 1+49. Entwicklungszeit: 3 Minuten (Erstentwickler) und 12 Minuten (Zweitentwickler).

Beispielbild: Kodak Tri-X 400 KB @ ISO 320/26° in SPUR Ultraspeed Vario

© 2014 Lars-Göran Hedström. All rights reserved. Kodak Tri-X 400 KB, gepullt auf ISO 320/26°, entwickelt in SPUR Ultraspeed Vario 1+49. Entwicklungszeit: 3 Minuten (Erstentwickler) und 12 Minuten (Zweitentwickler).

Beispielbilder: Agfa APX 400 New @ ISO 800/30° in SPUR Ultraspeed Vario

Eine Auswahl von eingescannten KB-Negativen, die mit SPUR Ultraspeed Vario entwickelt wurden. Die Fotos wurden lediglich hinsichtlich Bildhelligkeit und und in äußerst geringem Maß hinsichtlich Kontrast an den Bildschirm angepasst. Eine weitere Bearbeitung hat nicht stattgefunden, insbesondere wurde nicht nachgeschärft. Die sichtbare

Beispielbild: Agfa APX 400 New @ ISO 800/30° in SPUR Ultraspeed Vario

© 2014 Elke Ewert. All rights reserved. Agfaphoto APX 400 New, gepusht auf ISO 800/30°, entwickelt in SPUR Ultraspeed Vario nach Datenblatt

SPUR Ultraspeed Vario: Neues Datenblatt

Kurzmitteilung Heute veröffentlichen wir ein neues Datenblatt für SPUR Ultraspeed Vario mit neuen Nenn- und Pushempfindlichkeiten für Agfa APX 400 New:

Datenblatt SPUR Ultraspeed Vario

   

SPUR Ultraspeed Vario: Erste Beispielbilder

© 2014 Heribert Schain. All rights reserved. Ein Beispiel für geringeren Kontrast Agfa APX 100, gepusht auf ISO 400/27°, entwickelt in SPUR Ultraspeed Vario nach untenstehender Anweisung   © 2014 Heribert Schain. All rights reserved. Ein Beispiel für normalen Kontrast

Pushen, Pullen und der neue SPUR Ultraspeed Vario

1.) Was versteht man unter „Pushen“ und „Pullen“? Mit dem Begriff „Pushen“ wird die gezielte Überentwicklung von Filmen bezeichnet, während man unter „Pullen“ das genaue Gegenteil, nämlich die gezielte Unterentwicklung von Filmen versteht. Dadurch besteht die Möglichkeit, mittels gezielter Über-

Pushen und Pullen mit SPUR

Der neue SPUR Ultraspeed Vario Entwickler Die deutlichen Schwächen der bisher auf dem Markt erhältlichen Entwickler hinsichtlich ihrer Eignung zum Pushen und Pullen hat SPUR als fachliche Herausforderung empfunden, die derzeitigen Grenzen der Push- und Pull-Entwicklung zu untersuchen und auszuweiten.

Push und Pull-Entwickler von SPUR kurz vor der Marktreife

Neuigkeiten aus der Produktentwicklung Noch bis Ende des letzten Jahrzehnts waren bekanntermaßen alle marktüblichen Entwickler zum Pushen und Pullen in puncto Empfindlichkeitsumfang und Bildqualität deutlichen Einschränkungen unterworfen. Heribert Schain, der die Grenzen der Push- und Pull-Entwicklung intensiv erforscht hat, fand

SPUR Spezialentwickler

In den letzten zehn Jahren haben die führenden Filmhersteller ihre Filmemulsionen ständig verbessert und deren Qualität auf ein Niveau gehoben, das vor 20 bis 30 Jahren noch nicht vorstellbar war. Ein Anreiz hierfür war die Konkurrenz zur Digitalfotografie, die in

Top