Neu: SPUR Speed Major

Fachlicher Durchbruch der SPUR-Forschung:
Der neue Speed-Major – Radikal vereinfachtes Pushen ohne Probleme

Der Speed-Major aus dem Hause SPUR ist ein neuartiger Entwickler, der die Eigenschaften eines Highspeed-Entwicklers und eines Push-Entwicklers in sich vereint. Es handelt sich praktisch um einen Highspeed-Entwickler mit sehr hohem Kontrastpotential. Daher können allerhöchste Empfindlichkeiten mit einer Arbeitstemperatur von 20°C erreicht werden.

produktfoto-speed-major

© 2016 Heribert Schain. All rights reserved. Zum Vergrößern auf das Bild klicken

 

SPUR Speed-Major beseitigt alle früher beim Pushen auftretenden Probleme, nämlich:

  • Zu geringe Grundempfindlichkeit, daraus resultierend zu hoher Kontrast, schlechte Tonwerte und mangelnde Details in den Schatten
  • Zu grobes Korn
  • Zu hoher Grundschleier (vor allem störend beim Scannen)

Im Gegensatz zu herkömmlichen Push-Entwicklern resultieren daher bei der Verwendung von SPUR Speed-Major wegen der hohen Grundempfindlichkeit auch bei den höchsten Empfindlichkeiten nicht nur beste Tonwerte und differenzierte Schattendetails, sondern es wird zusätzlich ein sehr feines Korn und ein sehr geringer Grundschleier erzielt.

speed-major-bild1 speed-major-bild2
© 2016 Heribert Schain. All rights reserved. Zum Vergrößern auf die Bilder klicken

Filmmaterial: Ilford HP5+, Filmformat: KB, Belichtung: ISO 2000/34°, Entwicklung: SPUR Speed-Major 1 + 9 nach Datenblatt, Aufnahmeobjektiv: Canon FD 5,6/100 – 300 mm

Die mit SPUR Speed-Major erreichbaren Empfindlichkeiten sind in der Regel höher (ca. eine halbe Blende) als bei der Verwendung von SPUR SLD und SPUR Ultraspeed Vario.

Die verschiedenen Empfindlichkeiten werden durch Änderung der Verdünnung, der Entwicklungszeiten und des Kipprhythmus erzeugt. Dies führt auch bei den höchsten erreichbaren Empfindlichkeiten zu relativ kurzen Entwicklungszeiten, die 15 Minuten nicht übersteigen.

Die beiden Verfahren SPUR SLD und SPUR Ultraspeed Vario bleiben weiterhin im Programm! SPUR Ultraspeed Vario ist als Kontraststeuerungs-2Bad-Verfahren nicht zu ersetzen, während SPUR SLD im Bereich der Nennempfindlichkeit etwas bessere Tonwerte und auch beim Pushen bei einigen wenigen Emulsionen etwas bessere Ergebnisse liefert, so wie z. B. beim Ilford Delta 400.

Zum Datenblatt SPUR Speed Major

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*