Der neue SPUR TRX 2000

Sie möchten wunderbare Tonwerte und eine perfekte Schwärzungskurve?
Und das auch bei Empfindlichkeiten von bis zu 2 Blenden über der Nennempfindlichkeit?

SPUR TRX 2000 zeichnet sich im Gegensatz zu herkömmlichen Push-Entwicklern auch bei höchster Empfindlichkeitsausnutzung nicht nur durch ungewöhnlich viele Schattendetails aus, sondern auch durch Tonwerte, die ansonsten nur bei Entwicklung auf Nennempfindlichkeit möglich sind.

Der Unterschied zu unserem Push-Entwickler SPUR Speed-Major besteht darin, dass vor allen anderen Dingen Tonwerte und Schwärzungskurve so gut wie möglich optimiert wurden. Zu diesem Zweck wurde SPUR TRX 2000 auf eine etwas weichere Arbeitsweise abgestimmt, so dass bei einigen Filmen die höchste erreichbare Empfindlichkeit etwas geringer ist als bei SPUR Speed-Major. Tonwerte und Schwärzungskurve jedoch sind wesentlich verbessert. Des Weiteren liefert SPUR TRX 2000 feinkörnige und absolut scharfe Ergebnisse.

Als Beispielfotos zeigen wir einige Natur- und Landschaftsfotos, aufgenommen mit dem Kodak Tri X (KB-Film) mit einer Empfindlichkeit von ISO 1600/33°. Bei den Bildern wurde lediglich eine Tonwertkorrektur vorgenommen, eine weitere Bearbeitung fand nicht statt. Um die Tonwertqualität des Verfahrens bei dieser Empfindlichkeit zu demonstrieren, zeigen wir zum Vergleich eines der Bilder auch als Rohscan (ohne jegliche Bearbeitung, also auch ohne Tonwertkorrektur). Die 100 % Darstellung repräsentiert eine Bildgröße von ca. 1,10 m x 1,60 m.

SPUR TRX 2000 wird als 100 ml, 250 ml und 500 ml Gebinde angeboten.

Nachrichtlich:

Bisher haben wir nur bei einigen Filmen die Push-Empfindlichkeiten getestet und zwar nur bei den Filmen, die mit mehreren Empfindlichkeiten in der Entwicklungstabelle aufgeführt sind. Ist nur eine Empfindlichkeit aufgeführt, so entspricht diese der ISO-Norm bzw. dem Zonensystem, auch wenn sie höher oder niedriger ist als die jeweilige vom Filmhersteller nicht immer korrekt angegebene Nennempfindlichkeit. So erreicht z. B. der Rollei RPX 400 nach der ISO-Norm ISO 800/30°, der JCH Street Pan 400 jedoch nur ISO 80/20°.

Bei den zum Pushen geeigneten Filmen werden noch weitere Empfindlichkeiten getestet werden. Das Datenblatt wird daher zeitnahe entsprechende Updates erfahren

Datenblatt

TriX (KB) @1600

TriX (KB) @1600

TriX (KB) @1600 – Rohscan

TriX (KB) @1600

TriX (KB) @1600 – Rohscan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*